Award-Nominierung für Ingo Küster

Award-Nominierung für Ingo Küster

Award-Nominierung für Ingo Küster

Award-Nominierung für Ingo Küster

Autor Ingo Küster nimmt seine Nominierungs-Urkunde entgegen.

»Es ist der Stoff aus dem Filme gemacht sind« schrieb Miriam Weber in der Ostsee-Zeitung über das Buch »Im Zweifel für’s Leben« von Ingo Küster. Letztes Jahr im September erschien das Buch nach einer sehr guten Zusammenarbeit von Autor und Verlagshaus. Auch die Kinder der Protagonistin waren von der Geschichte ihrer Mutter – die sie wohl bemerkt vorher nie in Gänze zuvor erfahren hatten – so berührt, dass Peter und Bruce Hawkey die von Ingo Küster aufgeschriebene Lebensgeschichte der Gisela Schönow übersetzen ließen und in England veröffentlichten.

Nach zahlreichen verkauften Exemplaren sowohl in Deutschland als auch in England, wurde die englische Ausgabe im Sommer diesen Jahres für den Holyer an Gof Award nominiert. Dieser zeichnet Bücher aus, die über Cornwall oder auf Cornish geschrieben sind und möchte so die Aufmerksamkeit auf besondere Veröffentlichungen lenken. Neben 18 weiteren Veröffentlichungen war Küsters Buch in der Kategorie 5.0: Non-Fiction – History, Language and Creative Arts nominiert und zur Verleihung am 11. Juli 2017 nach Cornwall (England) in den Waterstones Bookshop in Truro eingeladen.

Auch, wenn der Gewinner in der Kategorie nicht Ingo Küster war, gratulieren wir natürlich sehr herzlich zur Nominierung und wünschen weiterhin viel Erfolg mit dem Buch.

Egal ob gedruckt oder digital, Julia Mahler schätzt gutes Design. Von 2008 bis 2011 studierte sie Kommunikationsdesign an der design akademie berlin und war bis 2015 freiberuflich als Gestalterin tätig. Für die Firma Digitaldruck Kruse ist sie seit 2016 im Bereich Unternehmenskommunikation und Verlagswesen tätig.